Über MBSR

MBSR steht für Mindfulness-based Stress Reduction oder Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung. Die Methode wurde 1979 an der medizinischen Fakultät der University of Massachusetts, USA,von Prof. Jon Kabat-Zinn begründet.

Zahlreiche internationale Studien belegen die gesundheitsfördernde und stressreduzierende  Wirkung von MBSR. Es wird inzwischen weltweit im Gesundheitsbereich, in pädagogischen und sozialen Einrichtungen ebenso wie in Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Mit Hilfe moderner bildgebender Verfahren wurde nachgewiesen, dass sich durch MBSR Gehirnstrukturen verändern, die u.a. für die Konzentrationsfähigkeit und das Regulieren von Emotionen (vor allem Angst) wichtig sind. Auch positive Wirkungen auf das Immunsystem konnten festgestellt werden.

Für wen ist MBSR geeignet?
Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung (MBSR) ist eine Praxis, um Stress und äußeren Belastungen mit mehr Gelassenheit zu begegnen. Damit öffnen Sie sich Ihren eigenen Weg, eine Balance zu finden. So kann Ihnen Ihr gesamtes Potential an Energie, Kreativität und Weisheit wieder zugänglich werden. Diese Methode unterstützt Sie darin, dort anzukommen, wo Sie sich gerade befinden, statt ständig getrieben irgendetwas erreichen zu wollen.

MBSR ist geeignet für Menschen,

  • die in Alltag und Beruf stark gefordert sind,
  • die den gesunden Umgang mit Stress lernen wollen,
  • mit stressbedingten Beschwerden, wie z.B. Schlafstörungen, belastenden Gedankenschleifen, innerer Unruhe, Erschöpfung, Spannungskopfschmerz, Tinnitus, usw.

Weitere Informationen auf der Seite des MBSR-Verbandes.